Musikalische Lesung „RaubLust“ in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek

Eingangsbereich der IBB

Am Mittwoch, den 26. Juni 2019, um 19:00 Uhr, liest Susanne Rüster in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek aus ihrem neuen Kriminalroman „RaubLust“. Jan von Klewitz begleitet die Lesung mit dem Saxophon.

Eine Enthüllungs-Journalistin, die Verbrechen der NS-Raubkunst auf der Spur war, wird ermordet. Kriminalkommissar Wolff ermittelt in der ihm fremden Künstler- und Galeristen-Szene Potsdams. Als eine Insiderin abtaucht und die Erbin eines bedeutenden Bildersammlers entführt wird, erkennt Wolff, dass die kriminellen Geschäfte mit Kunstwerken weit über die Grenzen Potsdams hinausreichen. Die Jagd auf die Drahtzieher beginnt…

Susanne Rüster arbeitet als Richterin in Potsdam und kennt das Babelsberger Milieu. Ihre Reihe mit Kommissar Wolff begann mit dem Krimi „Abgedreht“(2015) hinter den Kulissen der Filmwelt. Im Folge-Krimi „Landjäger“(2017) ging es  um ein umstrittenes Bauprojekt. Nun führt die Autorin im dritten Teil „RaubLust“ ihren Kommissar Wolff in das für ihn unbekannte und nicht immer hehre Geschäft mit der Bildenden Kunst.

Jan von Klewitz ist ein  profilierter Saxophonist. Er war Mitglied im Berlin Contemporary Jazz Orchestra und spielte in Filmproduktionen und auf internationalen Festivals.

Datum: 26.06.2019

Zeit: 19:00 Uhr

Ort: Ingeborg-Bachmann-Bibliothek

Die Teilnahme ist frei!

 

Informationen unter Tel.: 030/9092-24313

Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf e.V.

Kiezbündnis Klausenerplatz e.V.

Verlag Bild und Heimat