Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

Vorlesestunden starten wieder!

liegendes Buch, dessen Seiten zu einem Herz geformt sind

Ab 14. September wird wieder vorgelesen! Die Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf und Lesewelt Berlin e.V. bieten wieder gemeinsam Vorlesestunden für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren an.

Finanziell unterstützt wird das Projekt durch die Eberhardt-Alexander-Burgh-Stiftung.

Der Startschuss für den Restart der Vorlesestunden nach 18 Monaten Corona-Pause fällt in die Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die in diesem Jahr vom 10. – 18. September stattfindet.

Los geht es am 14. September um 16 Uhr in der Stadtteilbibliothek Halemweg. Am 15. September nehmen ehrenamtliche Lesewelt-Vorleser*innen dann von 16 – 17 Uhr in der Johanna-Moosdorf-Bibliothek und am 22. September, ebenfalls von 16 – 17 Uhr in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek Kinder auf spannende Vorleseabenteuer mit.

Am 16. September wird auch wieder in der Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek und in der Eberhard-Alexander-Burgh-Bibliothek jeweils um 16 Uhr vorgelesen.

Last, but not least startet am 30. September (Verschiebung des Termins!) die Vorlesestunde in der Heinrich-Schulz-Bibliothek, hier allerdings um 16:30 Uhr.

Nach dem Restart finden die Vorlesestunden wieder wöchentlich statt. Die Teilnahme ist für die Kinder kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Durch die Pandemie-Situation müssen während der Vorlesestunde die Abstandsregeln eingehalten werden und alle Teilnehmer, die 6 Jahre und älter sind, müssen eine Maske tragen.

Schriftgröße ändern
Kontrast