Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

Die LESEESEL und das Bücherschloss

Selbst gebundenes Buch von Kindern erstellt

Unsere LESEESEL passten sich das ganze Jahr tapfer an neue Hygieneregeln an und konnten sich so entweder in der Bibliothek, auf der Wiese oder im Rathaus-Extra-Sonder-Raum treffen, um gemeinsam jeden Mittwoch um 16:30 Uhr über Bücher, Gedichte und Geschichten zu reden, selbst zu lesen und kreativ zu werden. Zum Abschluss des Jahres entstand ein ganz besonderes LESEESEL-Werk: „Die LESEESEL und das Bücherschloss“.

Inspiriert durch die Reihe von Annabelle von Sperber, erschufen die LESEESEL ihre ganz eigenen Eindrücke der Charaktere, Orte und Geschichten des Buches „Das Bücherschloss – Das Geheimnis der magischen Bibliothek“.

Mit Maria Weinberg, der Leiterin des Leseclubs und mit Annette Polzer von der Jugendkunstschule Charlottenburg erschufen die Kinder ihr eigenes Werk und banden selbst die Seiten in japanischer Bindung.

Schriftgröße ändern
Kontrast