Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

„2022 – es war ja nicht alles gut. Der semioptimistische Jahresrückblick“ in der Heinrich-Schulz-Bibliothek

Henning Ruwe und Martin Valenske posieren locker in Anzügen vor schwarzem HIntergrund

Ein kabarettistischer Jahresrückblick erwartet Sie am 5. Dezember um 19:30 Uhr in der Heinrich-Schulz-Bibliothek.

Nachdem es 2022 noch nicht ganz mit den goldenen Zwanzigern geklappt hat, wird 2023 das beste Jahr aller Zeiten. Der pfiffige Hirntote Trump wird völlig überraschend Papst Donald der Letzte, Karl Lauterbach verbietet endgültig Corona und Olaf Scholz verkauft „aus Versehen“ Sachsen an die Chinesen. Braucht es da noch politisches Kabarett? Natürlich nicht. Deswegen lassen es die zwei Humorprofis Henning Ruwe und Martin Valenske auch nur noch ein letztes Mal krachen, bevor das Kabarett mangels Themen endlich in seinen wohlverdienten Ruhestand gehen kann.
Die Berliner Kabarettisten beackern dabei kleine Rest- und Nischenthemen wie Pflege, Ernährung und Hasskultur im Alltag, aber ganz ehrlich: Wenn das all unsere Probleme sind, dann geht’s Deutschland doch wirklich sehr gut.

Das Publikum erwartet ein furioser Jahresrückblick in wohlüberdosierter Schärfe, ein charmanter Blick in die Zukunft und für zwei Stunden ein beheizter Raum. Und so oder so steht fest: 2023 kann ja heiter werden. Von führenden Optimisten empfohlen. Ein sehr fröhliches Programm für die ganze Familie, das niemandem wehtut. Nicht mal Olaf Scholz.


Datum: 5.12.2022

Zeit: 19:30 Uhr

Ort: Heinrich-Schulz-Bibliothek mit Musikabteilung

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung nicht verpflichtend, aber gern gesehen:
stadtbibliothek@charlottenburg-wilmersdorf.de, unter 030 9029-12217 oder am Serviceplatz.

Das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2-Maske ist Pflicht.