„Alleinerziehend zum Erfolg“ in der Heinrich-Schulz-Bibliothek

Alleinerziehend zum Erfolg: Starte durch ins Berufsleben

Am 04.07. kommen Mitarbeiter*innen des Projektes „Alleinerziehend zum Erfolg“ in die Heinrich-Schulz-Bibliothek und stehen von 13:00 bis 17:00 Uhr für Fragen zur Verfügung.

Das Projekt „Alleinerziehend zum Erfolg – Job-Coaching für Alleinerziehende in Berlin“ bietet alleinerziehenden Müttern ein familienfreundliches und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Job-Coaching für den beruflichen (Wieder-)Einstieg an. Mit Unterstützung von zertifizierten Coaches und erfahrenen Kursleiterinnen gestalten die Teilnehmerinnen anhand ihrer Stärken und Wünsche ihren individuellen beruflichen Weg. Die Mitarbeiter*innen beraten rund ums Thema Familie und Beruf und unterstützen beim Erkennen von Potenzialen und beruflichen Zielen.
Das Angebot umfasst ein 12-wöchiges Trainingsprogramm in Teilzeit, jeweils von 9:00 – 13:00 Uhr. Ziel des Trainingsprogramms ist eine erfolgreiche Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis oder Qualifizierung. Die Inhalte sind Kompetenzbilanzierung, Berufsorientierung und ein intensives Bewerbungstraining.

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung und ist daher für die Teilnehmerinnen kostenfrei!

Nächste Kursstarts: 20. August und 1. Oktober.

 

Eintritt: frei

Ort: Heinrich-Schulz-Bibliothek

Datum: 04.07.2018

Zeit: 13:00-17:00 Uhr

 

Weitere Infos unter www.goldnetz-berlin.de/alleinerziehend oder www.fb.me/alleinerziehendzumerfolg.