Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

„Aus Liebe zum Spiel: Uli Hoeneß, das Geld und der deutsche Fußball“ – Lesung von Max-Jacob Ost

Autor Max-Jacob-Ost in schwarz-weiß

Am Freitag, den 24. Februar liest Sportjournalist, Autor und Fußball-Podcaster Max-Jacob Ost in der Heinrich-Schulz-Bibliothek aus seinem am 12. Januar erschienenen Buch „Aus Liebe zum Spiel – Uli Hoeneß, das Geld und der deutsche Fußball“.

Max-Jacob Ost lebt in München und ist Gründer und Moderator des Fußballpodcasts „Rasenfunk“, den er zu einem der meistgehörten deutschen Fußballpodcasts gemacht hat, sowie des preisgekrönten Podcasts „11 Leben“.

Cover des Buches "Aus Liebe zum Spiel" mit dem Portrait von Uli HoeneßDas Buch:
Uli Hoeneß prägte den deutschen Fußball wie niemand sonst. Man liebt oder man hasst ihn, doch wer verstehen möchte, weshalb die Bundesliga ist, wie sie ist, kommt nicht um ihn herum.
Max-Jacob Ost taucht ein in die Lebensgeschichte des Mannes, der wie kein zweiter den deutschen Fußball geprägt hat. Die Biografie von Hoeneß wirkt wie das Substrat aus den Schicksalen einer ganzen Mannschaft: Weltmeister. Europameister. Sportinvalide. Jüngster Manager. Titelsammler. Wohltäter. Steuerhinterzieher. Einziger Überlebender eines Flugzeugabsturzes. Millionär und Gefängnisinsasse. Es gibt Netflix-Serien, in denen weniger passiert.
Ost hat vier Jahre lang das Leben des Uli Hoeneß und die Geschichte der Liga recherchiert, hat Interviews geführt mit Weggefährten, Freunden und Gegnern von Hoeneß.

Bild des Autors von Heidi Mayer


Datum: Freitag, 24.2.2023

Zeit: 19:30 Uhr

Ort: Heinrich-Schulz-Bibliothek mit Musikabteilung

kostenlos
ohne Anmeldung
Wir empfehlen rechtzeitiges Kommen. Sollte der Veranstaltungsraum zu voll sein, muss der Einlass geschlossen werden.