Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

ABGESAGT | Jiddisches Lichterfest mit Anna Rozenfeld – Veranstaltung zum Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“

Goldene Chanukia

+++ABGESAGT+++

Jiddisch, die Sprache der osteuropäischen Juden, gehört zu der germanischen Sprachfamilie, benutzt Worte aus vielen slavischen Sprachen und wird mit hebräischen Buchstaben geschrieben.
Da fällt es zuweilen schwer den Durchblick zu behalten. Jemand, der das hervorragend kann, ist Anna Rozenfeld, eine renommierte Künstlerin und Forscherin des Jiddischen, die diese seltene Sprache im Alltag lebt.

Am Mittwoch, 1.12.2021 um 19:30Uhr wird sie uns in der Heinrich-Schulz-Bibliothek über die Sprache und Kultur der Juden Osteuropas erzählen sowie über die Festbräuche zu Chanukka, dem „jüdischen Weihnachten“, das wir zusammen feiern wollen.

Der Abend findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“, in Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit statt.


Datum: Mittwoch, 01.12.2021

Zeit: 19:30 – 21:00 Uhr

Ort: Heinrich-Schulz-Bibliothek

Die Teilnahme ist kostenlos.

Es gilt die 2G-Regel (geimpft, genesen). Mit Maske.

Anmeldung notwendig:
stadtbibliothek[@]charlottenburg-wilmersdorf.de
oder
030 9029 12217
oder
am Serviceplatz in der Bibliothek

 

Logo Jüdisches Leben in Deutschland

Schriftgröße ändern
Kontrast