Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

LESEESEL – Der Leseclub für Grundschulkinder

Die LESEESEL machen zur Zeit eine Sommerpause! Schön weiterlesen!

___

Unser Leseclub für Grundschulkinder in der Heinrich-Schulz-Bibliothek: Die LESEESEL!

Alle Grundschulkinder sind herzlich eingeladen mit zu lesen, zu spielen, zu malen, zu basteln und zu diskutieren. Maria Weinberg bereitet für jeden Termin ein neues Thema vor. Im Mittelpunkt steht immer ein Buch oder eine Geschichte. Maria bringt, als ehemalige Buchhändlerin mit Spezialgebiet Kinderbücher und Veranstaltungen, alle dazu, Spaß an der Geschichte und dem gemeinsamen Lesen und Austauschen zu haben. Die Kinder entdecken ihre eigene Motivation zum Lesen und lernen Gelesenes wiederzugeben und einzuordnen. Durch Mal- und Bastelaktionen zum Thema kann jedes Kind der Fantasie freien Lauf lassen und selbst gestalterisch zur Geschichte beitragen. Einen Bericht über die LESEESEL finden Sie hier.

Ausstellungen und Projekte

LESEESEL-Wiesenspaß mit Martin Klein am 22.06.2022. Der Autor Martin Klein hat schon einen ganzen Haufen Kinderbücher geschrieben und aus zwei Büchern hat er uns vorgelesen. Schaurig-schön und schrecklich-lustig war es auf der Wiese Alt-Lietzow!

Kinder und Erwachsene hören Martin Klein beim Erzählen zu Martin Klein mit Aufsteller

Frohe Ostern von den LESEESELN! Mit Gedichten und spannendem Hintergrundwissen (April 2022):

Die LESEESEL gestalten ihr eigenes Buch zum Buch. Die LESEESEL und das Bücherschloss (Winter 2021).

Selbst gebundenes Buch von Kindern erstellt

Unsere LESEESEL präsentieren ihre Gedichtetafel, ihr Gedichteland, ihren Gedichteweg und vieles mehr (Herbst 2021):

Der LESEESEL war unterwegs und hat entdeckt, dass es auch Bücher aus Gras und Elefanten-Aa gibt (Frühjahr 2021)

LESESELin Laura teilt mit uns ihr Wissen über den Buchdruck (Sommer 2021)

Bücher aus Gras     Laura, Gutenberg und der Buchdruck

Buchrezensionen

Dreimal schwarzer Kater. Krispin und der mächtigste Zauberer der Welt. Von Wieland Freund.

Es gibt einfach Bücher, die schon seit langem die ganze Familie beim Lesen und Vorlesen glücklich machen. Bücher voller magischer Abenteuer. Und dieses Buch um Katerchen Krispin gehört dazu. An einem Herbstabend retten der Kobold Hillebingel, seine Hündin Trusch und die Fischlin einen kleinen schwarzen Kater aus dem Wasser der Burggrabens. Sie schmuggeln ihn heimlich in die Biberburg. Heimlich in der Nacht, denn Merdardus, der Herr der Biberburg, fürchtet schwarze Katzen…

Dreimal schwarzer Kater

 

So beginnen die Abenteuer von Kater Krispin und seinen Freunden Kleiner Hühnchen, Hillebingel, Fisch und Halin Friedel und vielen anderen wundersame Gesellen. Und dann gibt es noch ein rätselhaftes Buch, aus dem der abergläubische Merdardus und sein Schüler Famulus Makel lesen… Was führt der Zauberer bloß im Schilde?

Witzig und zauberhaft geschrieben und illustriert. Zum Vorlesen ab 5 Jahren und Selberlesen ab 8 Jahren. Und wirklich ein Buch für viele frohe Lesestunden.

Euer Leseesel

Dreimal schwarzer Kater gibt es in der Heinrich-Schulz-, in der Dietrich-Bonhoeffer- und in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek

Kommissar Kugelblitz in Wien. Ein Ratekrimi von Ursel Scheffler.

Es ist Februar, sonniges (Winter)wetter und neulich bei einem Besuch bei Miss Marple in Berlin lernte ich Isidor Kugelblitz kennen. Und kam aus dem Staunen nicht heraus: Ein kleiner Kugelrunder und nicht mehr so junger Kommissar, weltweit unterwegs und raketenschnell bei seinen Ermittlungen. Tja, und im Februar fällt nicht nur Schnee… Nein, in Wien findet der Opernball statt… Und ein Juwelendiebstahl sorgt für große Aufregung. Und wieder steuert Kommissar Kugelblitz in einen Kriminalfall. Begleitet ihn auf seinen Abenteuern nach Paris, London, New York, Istanbul, Sidney, Berlin. Löst mit ihm die kniffeligsten Fälle und lernt dazu auch noch ein wenig von der Sprache, von Land und Leuten.

Echt spannend, versprochen!

Euer LESEESEL

Kommissar Kugelblitz in Wien gibt es 2x in der Heinrich-Schulz-Bibliothek

 

Mehr Rezensionen:

Lesefutter Hasenpost vom 29.4.2021

Lesefutter zum Frauentag 8.3.2021

Lesefutter vom 25.2.2021

Lesefutter vom 9.2.2021