Kinder- und Jugendbereich der Heinrich-Schulz-Bibliothek

Kontakt:
Otto-Suhr-Allee 96, 10587 Berlin
Tel.: 030/9029-12205
E-Mail: stadtbibliothek |@| charlottenburg-wilmersdorf.de

Die Kinder- und Jugendbibliothek der Heinrich-Schulz-Bibliothek bietet Bücher, Hörspiele und DVDs zu den verschiedensten Themen, Bilderbücher für die Kleinsten im Bilderbuchtresor, englische Literatur und Hörbücher für die Größeren. Sachliteratur, -hörbücher und -filme für verschiedene Altersgruppen gibt es genauso wie Romane und Geschichten für alle von 6-18 Jahren. Und natürlich auch darüber hinaus!

Für Kinder von 4-12 Jahren gibt es jeden Donnerstag von 16:30 bis 17:30 Uhr den Vorlesenachmittag mit Lesewelt Berlin e.V.

Für alle Grundschulkinder gibt es jeden zweiten Mittwoch von 16:30 bis 17:30 Uhr den Leseclub mit Nele Handwerker. Hier wird zu wechselnden Themen gespielt, gemalt, gebastelt, diskutiert und (vor)gelesen.

In der Gaming Station steht eine Playstation mit Spielen und drei Controllern sowie eine Virtual-Reality-Brille (VR-Brille) für die Nutzung bereit.

Aktionen für Gruppen:

Für Klassen, Kitas und Hortgruppen besteht die Möglichkeit, unter der Woche vor Öffnung der Bibliothek eine Bibliothekseinführung, ein Recherchetraining (mit und ohne die Unterstützung durch iPads) und/oder eine Vorlese- und Stöberzeit zu reservieren. Besondere Wünsche können gerne geäußert werden.
Außerdem bietet die Bibliothek den Service Bücherkisten zu gewünschten Themen individuell zusammenzustellen oder bereits gepackte Medienboxen zu liefern.

Hier finden Sie einige Angebote für die 7. Klasse bis zum Abitur: Informationskompetenzschulungen für Schüler_innen

Die Kinder- und Jugendbibliothekarinnen Eva Schneider und Raissa Kaiser stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Seite und betreuen Ihre Klasse oder Kitagruppe kompetent und engagiert.

Eva Schneider ist noch frisch im Team. Nach der Schule wusste sie nicht so recht, ob sie was Soziales oder was beim Film machen sollte – Bibliotheksmanagement und  Informationswissenschaften in Potsdam zu studieren war die logische Konsequenz. Nach einem halbjährlichen Ausflug als Deutschlehrerin und Rugbyspielerin ins kanadische Vancouver, bleibt und wandert sie nun fest entschlossen bis an ihr Lebensende in Berlin (und Brandenburg). Vier Neffen halten sie auf dem Laufenden darüber, was gerade angesagt ist. Sie erzählt im Gegenzug davon wie Star Wars früher war.
Lieblings(kinder)buch: Sophie mit dem großen Horn
Lieblingssachbuch: Wow! Alte Kulturen
Geht immer: Drei Fragezeichen, Eliot und Isabella, Hägar
Erwachsenenzeug: Der Zauberberg, Orlando

E-Mail: eva.schneider |@| charlottenburg-wilmersdorf.de

Raissa Kaiser ist mit ihren jungen Jahren schon ein Urgestein in der Heinrich-Schulz-Bibliothek. Ihre Sneakers sind immer die coolsten in der Bibliothek, wenn nicht in ganz Charlottenburg. Und nicht nur dank der Sneaker, sondern auch durch ihre souveräne Art, räumt sie mit dem gängigen Bild der verstaubten Bibliotheksmitarbeiter*innen auf.
Ob Kita, Oberstufe oder Forschergruppen der umliegenden Grundschulen – mit iPad, Sachbüchern und Geschichten sowie jeder Menge Freude werden Bibliotheksbesuche zum spaßigen Erlebnis mit garantiertem Aha-Effekt.
Außerdem weiß sie alles über Otter, Füchse und kennt (fast) alle Bilderbücher!

Lieblings(kinder)buch: Der Löwe in dir – Rachel Bright
Aktuelles Lieblingsbuch: Wo die Geschichten wohnen – Sam Winston, Oliver Jeffers
Lieblingssachbuch: Warum wir Sand in den Augen und Schmetterlinge im Bauch haben – Jürgen Brater
Geht immer: Bilderbücher von Oliver Jeffers
Erwachsenenzeug: Der Alchimist – Paulo Coelho

E-Mail: raissa.kaiser |@| charlottenburg-wilmersdorf.de

Jugendbibliothekarinnen der Heinrich-Schulz-Bibliothek
Eva Schneider (links) und Raissa Kaiser (rechts)