Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

Kinder- und Jugendbereich der Heinrich-Schulz-Bibliothek

Kontakt:
Otto-Suhr-Allee 96, 10585 Berlin
Tel.: 030/9029-12205
E-Mail: stadtbibliothek |@| charlottenburg-wilmersdorf.de

Die Kinder- und Jugendbibliothek der Heinrich-Schulz-Bibliothek bietet Bücher, Hörspiele und DVDs zu den verschiedensten Themen, Tonieboxen und -figuren, Bilderbücher für die Kleinsten im Bilderbuchtresor, englische Literatur und Hörbücher für die Größeren. Sachliteratur, -hörbücher und -filme für verschiedene Altersgruppen gibt es genauso wie Romane und Geschichten für alle von 6-18 Jahren. Und natürlich auch darüber hinaus!

Für Kinder von 4-12 Jahren gibt es jeden Donnerstag von 16:30 bis 17:30 Uhr die Vorlesestunde mit Lesewelt Berlin e.V.

Für alle Grundschulkinder gibt es jeden Mittwoch von 16:30 bis 17:30 Uhr den LESEESEL-Leseclub. Hier wird zu wechselnden Themen gespielt, gemalt, gebastelt, diskutiert und (vor)gelesen.

In der [gaming:vr:box] steht eine Playstation mit Spielen und drei Controllern (ausleihbar mit gültigem Bibliotheksausweis) sowie eine Virtual-Reality-Brille (VR-Brille) für die Nutzung bereit.

Aktionen für Gruppen:

Für Klassen, Kitas und Hortgruppen besteht die Möglichkeit, unter der Woche vor Öffnung der Bibliothek eine Bibliothekseinführung, ein Recherchetraining (mit und ohne die Unterstützung durch iPads) und/oder eine Vorlese- und Stöberzeit zu reservieren. Besondere Wünsche können gerne geäußert werden.
Außerdem bietet die Bibliothek den Service, Bücherkisten zu gewünschten Themen individuell zusammenzustellen.

Hier finden Sie einige Angebote für die 7. Klasse bis zum Abitur: Informationskompetenzschulungen für Schüler_innen

Unser Team:

Die Kinder- und Jugendbibliothekar*innen Claudia Arnold, Mohidil Shamshidinova und Johanna Krafft stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Seite und betreuen Ihre Klasse oder Kitagruppe kompetent und engagiert.

Claudia Arnold hat sich nach dem Abitur überlegt, erst einmal die Welt zu bereisen, um herauszufinden was sie werden möchte. Dabei war eines sicher: es muss etwas mit Lesen sein, denn das tut sie ständig und es ist fast schon egal wann und wo. Also studierte sie Bibliothekswissenschaft und Geschichte, um zu erfahren wie man es besser machen könnte.

Am liebsten liest sie immer noch Kinderbücher, weil diese oft eine unvoreingenommene Meinung auf die Welt zeigen und das ist auch ihr Credo: „Nehmt jeden Tag ein Buch aus der Bibliothek mit und seid tolerant zueinander“.

Lieblings(kinder)buch: Zogg und die Retter der Lüfte, Keine Angst in Andersrum
Lieblingssachbuch: BAFF! Wissen. Platz da, Pluto!: Was alles im Weltraum abgeht und warum wir nicht in Schwarze Löcher fallen sollten
Geht immer: Teuflisches Genie, Sofies Welt, Der goldene Kompass, Eine Reihe betrüblicher Ereignisse
Erwachsenenzeug: Der Schatten des Windes, Das foucaultsche Pendel, Columbus war ein Engländer

Mohidil Shamshidinova hat seit jungen Jahren eine enge Verbindung zu Büchern. So beschloss sie, nach einem Journalismusstudium Bibliothekswissenschaft zu studieren. Nach jahrelanger Arbeitserfahrung im Ausland und später in einer Berliner Schulbibliothek widmet sie jetzt ihre Zeit der Wissensvermittlung in der Heinrich-Schulz-Bibliothek.
Am liebsten verbringt sie ihre Zeit mit Yoga und ihren Kindern.

Lieblings(kinder)buch: Die Kurzhosengang, Die geheime Benedict Gesellschaft
Lieblingssachbuch: Blauwal, Seestern, Oktopus und weitere Bücher von Gerstenberg Verlag
Geht immer: Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm
Erwachsenenzeug: Der Meister und Margarita, Meine Kindheitserinnerungen von Oybek, Die Autobiographie eines Yogi

Schriftgröße ändern
Kontrast