Weltmeister? Eigentlich kann es nur einen geben, aber bei uns gibt’s zwei!

Am 11. und 13. Juni fanden in zwei Bibliotheken im Bezirk FIFA18-Turniere statt. Organisiert wurden diese erfolgreichen Veranstaltungen von den Auszubildenden der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier ein kleiner Einblick in ihre Erfahrungen:


Da die beiden FIFA18-Turniere nun vorbei sind, wollten wir (die Azubis) einen kurzen Rückblick geben.

Zuerst einmal: Es hat uns sehr gefreut, dass wir diese Turniere organisieren durften und damit auch großes Vertrauen in uns gesetzt wurde. Wir hoffen, dass sich dieses ausgezahlt hat!

In unserer  Vorbereitungszeit, in welcher es nicht selten zu Unstimmigkeiten und Herausforderungen kam, haben wir daran gearbeitet ein gutes Turnier erschaffen. Wir stellten Fragen, planten und versuchten die Technik in den Griff zu kriegen, was nicht das Einfachste war (Aber wann ist Technik denn schon einfach?). Im Endeffekt schafften wir es und konnten unsere Planung verwirklichen.

Am 11.06.2018 war es dann soweit: Das erste Turnier in der Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek fand statt (Dort war die einzige weibliche Teilnehmerin dabei). Die Besucher*innen versammelten sich auf Stühlen, unserem Sofa, sowie auf den Sitzsäcken. Während unsere Übertragung auf dem Whiteboard lief, spielten die Teilnehmer*innen an der Playstation und fochten darum, wer als Sieger*in (oder eher als Preisträger*in) nach Hause gehen kann. Die Stimmung war gut und während wir versuchten das Event möglichst ruhig zu halten, drehte der ältere Bibliothekar im Dienst den Ton auf, um Stimmung zu machen. Bibliotheken müssen halt nicht immer leise sein.
Schließlich gewann Portugal die „WM“ in der Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek

Am 13.06.2018 fand dann das Turnier in der Heinrich-Schulz-Bibliothek statt, wo es größere Probleme mit der Technik gab, jedoch nichts, was wir nicht in den Griff bekommen konnten. Die Zuschauer*innen fieberten mit und waren sehr fair gegenüber den Spielenden. Hier gewann Deutschland ganz knapp und wurde der „Weltmeister“ in der Heinrich-Schulz Bibliothek.

Ob das ein Zeichen sein könnte? Vielleicht sehen wir ja Portugal und Deutschland im Finale gegeneinander spielen? Wenn ja, dann sollte die Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf vielleicht zum nächsten WM-Orakel werden!

Natürlich geht ein großer Dank auch an unsere Kollegen*innen, die uns bei schwierigen Situationen zur Seite standen!

Wir hoffen, dass es allen Spaß gemacht hat!

Grüße von den Azubis!

Hier geht’s lang!
Spiel in der Heinrich-Schulz-Bibliothek
Spiel in der Heinrich-Schulz-Bibliothek
Übertragung in der Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek
Übertragung in der Heinrich-Schulz-Bibliothek