Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

Mental Health Awareness Month – Monat der psychischen Gesundheit

“I am mentally ill. I can say that. I am not ashamed of that. I survived that, I’m still surviving it, but bring it on. Better me than you.”
– Carrie Fisher

#breakthestigma – Immer noch werden mentale Krankheiten stigmatisiert. Dieses Stigma zu brechen, aufmerksam zu machen und über psychische Krankheiten aufzuklären, hat sich die Organisation Mental Health America seit 1949 auf die Fahnen geschrieben und dafür den Mai in einen Gedenkmonat verwandelt.

In den letzten Jahrzehnten hat sich auch in Deutschland die Diagnose Burnout und/oder Depression fast verdreifacht.
Besonders in der aktuellen Zeit der Pandemie ist es wichtig, aufeinander zu achten und gesund – körperlich wie mental – zu bleiben, um aus dieser Krise zu kommen.

Unser Bestand kann keine Therapie und keine Fachärztin ersetzen, aber unsere Ratgeber können eine erste Hilfe bieten. Egal ob man als Freund*in oder Verwandte*r helfen möchte oder selber mehr über Krankheitsbilder, Diagnosen und Therapiemöglichkeiten wissen möchte: Sie können sich mit Medien aus unserem Bestand von A wie „ADHS“ bis Z wie „Zwangsstörungen“ informieren. Sowohl physisch als Buch wie auch online von zu Hause aus als E-Book.

Die Bücher zum Thema finden Sie bei Medizin (Med) 815 bis 830.

E-Books zu diesem Thema (und vielen weiteren Themen) finden Sie bei unseren Anbietern:
voebb.overdrive.com
voebb.onleihe.de

Hier finden Sie wichtige Ansprechpartner*innen, Hilfe und Informationen:

Das Projekt „(Gem)einsam durch Corona“ teilt Lösungen, wie sich unter den Bedingungen von Infektionsschutz soziale Isolation reduzieren lässt: www.einsam-durch-corona.de

Telefonseelsorge Berlin e.V.
Tel.: 0800-111 0 111, rund um die Uhr; gebührenfrei
Internet: www.telefonseelsorge-berlin.de
Beratungs- und Seelsorgeangebot für Menschen in krisenhaften Lebenssituationen, anonym und vertraulich

Kirchliche Telefonseelsorge Berlin
Tel.: 0800 – 111 0 222, rund um die Uhr; gebührenfrei
Internet: www.berliner-telefonseelsorge.de
Beratungs- und Gesprächsangebot für Menschen in krisenhaften Lebenssituationen

Muslimische Seelsorge Telefon
Tel.: (030) 44350 9821, rund um die Uhr
Internet: www.mutes.de

Frauenkrisentelefon
Tel.: (030) 615 42 43
Tel.: (030) 615 75 96 (Migrantinnenberatung)
Internet: www.frauenkrisentelefon.de
Krisenintervention, Psychosoziale Beratung und Begleitung für Frauen in Krisen und schwierigen Situationen. Auskunft (auch in dari, persisch und polnisch – weitere Sprachen bitte erfragen) über Beratungseinrichtungen, Frauenprojekte, Therapieeinrichtungen und Selbsthilfegruppen sowie muttersprachliche Angebote anderer Projekte und Einrichtungen.

Berliner Krisendienst
Tel.: 030 39063 – 20 (Charlottenburg-Wilmersdorf)
https://www.berliner-krisendienst.de/ich-brauche-hilfe/
Rund um die Uhr erreichbar.
In den Standorten erhalten Sie telefonische und persönliche Beratung, können weitere Gesprächstermine vereinbaren oder sich über andere Hilfsangebote informieren (in dringenden Fällen Hausbesuche, Arzt/ Ärztin in Rufbereitschaft).

Schriftgröße ändern
Kontrast