Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

Singt ojf Jiddisch! – Jiddische Lieder & Geschichten in der Heinrich-Schulz-Bibliothek

Olaf Ruhl präsentiert in der Heinrich-Schulz-Bibliothek am Freitag, den 29. Oktober um 19:30 Uhr eine heitere musikalische Einführung in die jiddische Musik, Sprache und Kultur. Mit Akkordeon, Gitarre und Stimme interpretiert er Lieder, Gedichte und Anekdoten.

Olaf Ruhl, Jahrgang 1964, stammt aus dem Rheinland und ist, wie schon die Generationen vor ihm, evangelisch aufgewachsen. Er hatte aber immer das Bewusstsein, eine jüdische Urgroßmutter gehabt zu haben. Ersten Instrumentalunterricht bekam er ab Mitte der 1970er-Jahre (Glockenspiel, Klavier, Gitarre; Akkordeon im Selbststudium), und wirkte in der Folgezeit mit in kleineren Ensembles und Kirchenchören. Am Rande seines Theologiestudiums „stolperte“ er 1984 über jiddische Lieder, und seitdem haben sie ihn nicht mehr losgelassen. In Kursen und Workshops und durch Gesangsunterricht hat er seine musikalischen und sprachlichen Kenntnisse vertieft. Seit 2007 tritt er mit seinem Programm „Singt ojf Jiddisch! – Jiddische Lieder & Geschichten“ nicht nur in Berlin auf.


Datum: Freitag, 29.10.2021

Zeit: 19:30 – 21:00 Uhr

Ort: Heinrich-Schulz-Bibliothek

Die Teilnahme ist kostenlos.

Es gilt die 3G-Regel. (geimpft, genesen, tagesaktuell getestet)

Anmeldung notwendig:
stadtbibliothek[@]charlottenburg-wilmersdorf.de
oder
030 9029 12217
oder
am Serviceplatz in der Bibliothek

Schriftgröße ändern
Kontrast