Eine Auszubildende stellt sich vor – Anna Spetzke

Mein Name ist Anna Spetzke.
Ich bin Auszubildende in der Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste im zweiten Ausbildungsjahr. Ich bin sehr glücklich, diese Ausbildung absolvieren zu dürfen. Bibliotheken inspirieren mich schon, seitdem ich ganz klein bin. Schon früher fand ich die Arbeit von Bibliothekar*innen interessant und spannend. Deshalb war für mich schon früh klar, was ich von Beruf werden möchte. Durch ein Praktikum in einer Bibliothek in Berlin-Lichtenberg konnte ich diesen Berufswunsch noch festigen und war mir sicher, dass diese Berufswahl die richtige Entscheidung für mich ist. Deswegen freue ich mich, den Ausbildungsplatz in der Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek bekommen zu haben.

Was ich besonders schön an der Ausbildung finde ist, dass sie sehr vielseitig ist. Die Auszubildenden werden in viele Projekte integriert und dürfen diese aktiv mitgestalten und durchführen. Man lernt sehr viele Bereiche der Bibliothek kennen und muss nicht alles sofort können. Die Kolleg*innen sind auch sehr freundlich und verständnisvoll. In diesem Umfeld macht es wirklich sehr viel Spaß zu arbeiten. Innerhalb der Ausbildung lernt man sich selbst auch von einer komplett neuen Seite kennen und wächst praktisch über sich hinaus. Man ist hier ein Teil und gehört zum Team der Bibliothek dazu.
Ich kann die Ausbildung daher nur empfehlen und nur Positives über die Ausbildung berichten.

In meiner Freizeit spiele ich Mandoline (mittlerweile schon seit 13 Jahren) und nehme seit ungefähr drei Jahren klassischen Gesangsunterricht. Die Musik begleitet mich als Hobby schon ein Leben lang. Außerdem lese ich sehr gerne Jugendromane und schreibe selbst gerne Geschichten und Gedichte. Genauso gerne höre ich auch Musik aus verschiedenen Stilrichtungen. Ich kann mich da nicht festlegen. Ich höre Musik aus den Charts, Rock- und Popmusik, wie auch Musik aus den 80ern, Popschlager oder auch einfach mal Klassik, wenn es passt. Ich bin eine richtige Eulennärrin und mache Zumba, um mich vom Alltagsstress zu entlasten und mich einfach auszupowern.

Kurzer Steckbrief

Frau Spetzke am Serviceplatz

Name: Anna Spetzke
Geburtstag: 08.12.1996
Ausbildungsjahr: 2
Lieblingsfach in der Berufsschule: Service- und Beratung (kurz SeBe)
Lieblingsbücher: “Selection“, “Hexenfalle“, “Wolke 7 ist auch nur Nebel – Moyas Liebesexperiment“ und “Libellensommer“
Lieblingsautoren: Kiera Cass, Alex Shearer, Mara Andeck und Antje Babendererde
Lieblingsfilme: “Die Geschichte vom Teddy, den niemand wollte“ und “Sissi – Die junge Kaiserin“

 

 

Ausbildungsplätze als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste