Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

Rezension zu „Julian ist eine Meerjungfrau“ von Jessica Love – Bilderbuch

Diese Rezension ist Teil der Aktionswochen gegen Rassismus. Mehr dazu hier: www.wir-bieten-vielfalt-einen-ort.de/2021/03/11/die-stadtbibliothek-charlottenburg-wilmersdorf-gegen-rassismus.
Hier finden Sie die offizielle Webseite der Aktion: www.bringdichein-berlin.de/cw-gegen-rassismus.


Träume und Selbstbestimmung sind zwei von vielen Dingen, die für Kinder wichtig sind.
In dem wunderschön illustrierten Buch „Julian ist eine Meerjungfrau“ träumt ein Junge davon, eine Meerjungfrau zu sein.

Julian ist mit seiner Großmutter in der U-Bahn unterwegs als drei wunderschöne Meerjungfrauen einsteigen. Er ist so fasziniert von diesen opulent gekleideten Gestalten, dass er sich in eine Meereswelt träumt und fortan selbst eine Meerjungfrau sein kann. In künstlerisch besonders schön gezeichneten Bildern findet Julians Verwandlung statt.
Als die Bahn anhält, erwacht Julian aus seinem Traum. Doch der Traum lässt ihn nicht los und zuhause verkündet er stolz: „Oma, ich bin auch eine Meerjungfrau.“ Daraufhin verlässt die Großmutter den Raum. In diesem Moment erwacht die Fantasie von Julian und er verwandelt sich mit Hilfe von Gegenständen aus dem Zimmer seiner Großmutter, wie z. B. einer Gardine, die er sich um den Bauch wickelt, Farnen als Kopfschmuck und Lippenstift, in eine Meerjungfrau. In diesem Moment kommt die Großmutter ins Zimmer, schaut ihren Enkel verdutzt an und verlässt das Zimmer wieder. Julian ist einen kurzen Augenblick verunsichert, aber dann kommt sie mit einer Perlenkette zurück.
Die Großmutter nimmt Julian so an, wie er sein möchte und macht sich mit ihm auf den Weg zu einer Parade mit vielen bunten Meerjungfrauen am Meer. Die Geschichte endet damit, dass Julian auf seine Meerjungfrauenfreund*innen trifft und glücklich das Leben genießt.

Die Träume eines mutigen und fantasievollen Jungen stehen im Mittelpunkt des Bilderbuches. Unabhängig von Geschlechterstereotypen und mit Hilfe seiner starken Großmutter kann Julian seine Individualität ausleben.
Das Buch zeichnet sich zudem dadurch aus, dass es mit wunderschönen, leuchtenden Farben die Vielfalt von Altersgruppen, Körpern und Hauttönen darstellt. Es regt an zu vielschichtigen Gesprächen über die Welt, das Leben und dass man alles sein kann, was die Fantasie hergibt.

Bibliothekarin Claudia

Informationen zum Buch
Titel: Julian ist eine Meerjungfrau
Autor*in: Jessica Love
Verlag: Knesebeck Verlag
ISBN: 978-3-95728364-1

Signatur: 1.2 Juli
(Vorhanden in allen Bibliotheken des Bezirks.)

#cwgegenrassismus

Schriftgröße ändern
Kontrast