Wir bieten Vielfalt einen Ort.
Wir bieten Vielfalt einen Ort.

Rezension zu “Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein“ von J.K. Rowling

Jack liebt sein Plüschschwein Swein (später DS), das er seit seiner Geburt besitzt. Ihm kann er alle Probleme und Sorgen anvertrauen. Es versteht ihn, ohne dass er mit ihm sprechen muss. Doch eines Tages passiert etwas Schreckliches: Swein geht verloren. Daraufhin erwacht in der Nacht sein Spielzeug zum Leben – so auch das Weihnachtsschwein, das er anfangs überhaupt nicht ausstehen kann, weil es seinem Swein so überhaupt nicht ähnelt. Doch genau mit dem Weihnachtsschwein muss sich Jack im Land der Verlorenen auf die Suche nach Swein machen. Auch, wenn das Matchboxauto ihm davon abrät.
In das Land der Verlorenen kommen verloren gegangene Spielzeuge und Gegenstände, wenn sie nicht rechtzeitig wiedergefunden werden. Es war noch nie ein Mensch dort, denn im Land der Verlorenen lauern viele Gefahren…

Es handelt sich um ein herzerwärmendes und mitreißendes Buch mit einem kleinen mutigen Helden in der Hauptrolle. Jacks Gedankengänge sind die gesamte Zeit über sehr gut nachvollziehbar. Das Buch ist flüssig geschrieben und die Illustrationen von Jim Field sind sehr detailreich und unterstützen die Handlung.

Die beste Lektüre zur Weihnachtszeit für Kinder.

Informationen zum Buch
Titel: “Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein“
Autor*in: J.K. Rowling
Illustrationen: Jim Field
Verlag: CARLSEN
ISBN: 978-3-551-55751-3

Signatur: 4.1 Rowl

Link zum Katalog

(vorhanden in der Heinrich-Schulz-Bibliothek, Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek, Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Adolf-Reichwein-Bibliothek und Eberhard-Alexander-Burgh-Bibliothek)

 

Schriftgröße ändern
Kontrast