Rezension zu „Das Pubertier“ von Jan Weiler

Hörbuch: Das Pubertier

Der deutsche Journalist und Buchautor Jan Weiler beschreibt in „Das Pubertier“ das Heranwachsen seiner Tochter zur Erwachsenen. Dabei setzt er sich mit allen möglichen Problemen auseinander, die im normalen Alltag eines Teenagers anfallen. Neben seiner Tätigkeit als Autor, führt er Analysen zum Verhalten des „gemeinen Pubertiers“ durch.
Jan Weiler schreibt mit Witz und Charme. Seine Texte sind sehr sympathisch. „Das Pubertier“ ist wirklich ein absolutes Muss. Wer einen Band gelesen hat, möchte auch unbedingt die weiteren lesen.
Jan Weilers Texte zeugen von einer sehr hohen sprachlichen Kompetenz. Ich würde allerdings empfehlen, sich „Das Pubertier“ als Hörbuch anzuhören, da Jan Weiler selbst der Sprecher ist und seine eigene Würze einbringt, die den Text noch humorvoller beim Zuhörer ankommen lässt. Liest man es selbst, hat man nicht das gleiche Gefühl, da Jan Weiler so charmant vorträgt, dass man an bestimmten Stellen sofort loslacht.
Ich finde „Das Pubertier“ ist eine gute Art zu zeigen, dass man an seinem Alltag mit Heranwachsenden nicht verzweifeln muss, wenn es mal Probleme gibt.
„Das Pubertier“ gehört zu meinen Lieblingshörbuch-Reihen.

Anna Spetzke, Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr

Informationen zum Hörbuch
Titel: Das Pubertier
Autor: Jan Weiler
Verlag: Der HörVerlag
ISBN: 978-3-8445-1411-7

Schreibe einen Kommentar